Jan

Athletenprofilbild_Jan_webJan Riedel

Verein: DRESDNER Sportclub 1898

Disziplin: 800 m
Jahrgang: 1989

Erfolge
2016 – 1. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 800m
2017 – 3. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 800m
2017 – 2. Platz Deutsche Meisterschaften 800m


20 FRAGEN AN JAN

Was sind deine Lieblingslaufeinheiten? Ich trainiere gerne Tempoläufe, am Liebsten 200er oder 1000er Intervallläufe mit kurzen Pausen. Zwischendurch darf natürlich auch ein langer lockerer Lauf nicht fehlen.

Was ist deine Lieblingslaufstrecke? Meine Lieblingslaufstrecke sind 5 Kilometer. Ich mag eher kürzere Strecken, die ich dafür schneller absolvieren kann.

Wie sieht dein wöchentliches Training aus? Mein wöchentliches Training besteht aus 5-6 Einheiten, welcher etwa immer 2-3 Stunden dauern. Darunter sind meistens eine Schnelligkeitseinheit, zwei Tempolaufeinheiten und mehrere Dauerlaufeinheiten, welche mit Kraft und Koordination gepaart werden.

Wie bist du zum Laufen gekommen? Zum Laufen gekommen bin ich durch meinen Vater, der selbst Sportler war und mich schon früh auf den Sportplatz mitgenommen hat. Schon in frühester Kindheit hat sich so eine Leidenschaft entwickelt.

Welchen Spitzensportler bewunderst du und warum? Ich bin großer Tennisfan und verfolge am liebsten die Spiele von Novak Djokovic, Rafael Nadal und Roger Federer. Die drei vereint neben dem enormen Kampfgeist, die Konstanz der Leistung über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren.

Was ist dein persönlicher Traum? Mein persönlicher Traum ist es, in einem Olympischen Finale zu laufen und die Atmosphäre und den olympischen Geist am eigenen Leib zu spüren.

Was würdest du ohne den Sport machen? Gute Frage 😉 Wahrscheinlich würde ich versuchen in anderen Bereichen nach Höchstleistungen und Perfektion zu streben.

Was würdest du beim Training manchmal am liebsten weglassen? Ich mache zum Leidwesen meines Trainers eher zu viel als zu wenig. Wenn ich etwas weglassen würde, hätte ich im Nachhinein wahrscheinlich auch ein schlechtes Gewissen und würde es dann Nachts nachholen.

Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus? Ein perfekter Tag beginnt für mich früh um 6 Uhr, wenn ich mich an meinen Schreibtisch setze und zwei Stunden etwas für die Uni oder für meine Weiterbildung mache. Im Anschluss fahre ich zum Training, wo ich zwei bis drei Stunden trainiere. Danach Mittagessen gepaart mit Entspannung, vielleicht noch ein schönes Buch. Am Nachmittag ein zweites Training. Und Abends dann noch Zeit für ein schönes Abendessen mit meiner Freundin. Der perfekte Tag im Urlaub sieht natürlich etwas anderes aus 🙂

Wobei kannst du am meisten entspannen? Ich entspanne am besten bei schöner Chilloutmusik oder Klassischen Klängen.

Was machst du sonst noch so in deiner Freizeit? Ich probiere gerne neue Sportarten aus. Ob Fußball, Longboard fahren oder Klettern gehen, mich kann man für viele Dinge begeistern. Im Winter fahre ich gerne Ski in den Alpen. Außerdem mache ich gerne etwas mit meiner Freundin und meinen Freunden. Auch mit Themen rund um Wirtschaft, Finanzen und Geografie beschäftige ich mich gerne in meiner Freizeit.

Lieblings-
Laufschuh: Adidas Adios
Schokolade: Viba Nugat Schokolade
Film: Herr der Ringe
Buch: Ideen von Peter Watson
Reiseziel: Balearen
Tier: Hund
Song: Feder- Goodbye
Heißgetränk: Pfefferminztee
Charakterzug: Lachen und die Leidenschaft alles für ein Ziel zu geben