Charity Run & EM Norm

Charity Run & EM Norm

Ein unglaublich laufverrückter und spannender  Tag war der CharityRun am 25. Januar 2019 in der Centrum Galerie. Sechs Vereine traten an – darunter wir, um  von 10 bis 19 Uhr auf 6 Laufbändern für ihren Verein zu laufen, was  Beine und  Lunge hergaben – und das taten wir auch. Neben den Athleten selbst standen auch Freunde und Unterstützer des Fördervereins mit auf dem Laufband. Etwa 18:30 Uhr fiel der alte Streckenrekord und ab da hieß es: Bonusmeilen sammeln. Am Ende des Tages stand mit 134,5 km ein neuer Streckenrekord auf der Uhr bzw. eher auf unserem Laufband-Zähler – der absolute WAHNSINN!

Gemeinsam konnten wir 672,50 Euro für den Förderverein für Leichtathletik erlaufen (5 Euro pro gelaufenen Kilometer) – Geld welches dringend gebraucht wird und zu 100 Prozent in die Förderung junger Dresdner Lauftalente fließt.



Während die einen an diesem Abend noch auf dem Laufband unterwegs waren, standen die anderen schon wieder an der Startlinie auf der Laufbahn beim international besetzten Hallenmeeting in Erfurt – und alle beflügelten sich gegenseitig. Karl lief an diesem Abend über die 1.500 m neuen Hallenrekord und dabei nur 69 Hundertstel an der Norm für die Hallen EM in Glasgow vorbei. Jan belegte über 800 m den dritten Platz und Celine war als Tempomacherin über die 800 m sowie 1.500 m im Einsatz.

Bilder bereitgestellt von Roman Möbius


Doch schon eine Woche später fiel die Norm und Karl qualifizierte sich in einem hochkarätig besetzten Feld beim IAAF Indoor Meeting in Karlsruhe mit einer Zeit von 3:40.67 über die 1.500 m für die Hallen EM in Glasgow vom 1. – 3. März 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 6 =