Neujahrsempfang 2019

Neujahrsempfang 2019

Der Förderverein lud auch in diesem Jahr wieder zum Neujahrsempfang

Der gute Leichtathlet wird im Winter gemacht! Daran hat sich in all den Jahren nichts geändert, dieses Motto gehört zum Jahreswechsel wie die guten Vorsätze und eine weitere Tradition in Dresden: der Neujahrsempfang des Fördervereins Leichtathletik Dresden e.V. In diesem Jahr hatte der Vorsitzende Günter Frietsch für den 23. Januar 2019 eingeladen, und der Ort des Geschehens verrät auch etwas über die Ambitionen des Vereins. Der Blick über den Tellerrand bzw. die Laufbahn hinaus führte die Förderer und Freunde des Laufsports wieder in die Dresdner BallsportARENA.

Das genau vor dessen Haustür liegende Heinz-Steyer-Stadion bewegt, im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur die Gemüter, sondern es ist Bewegung in der Planungs- und Bauphase. Mit dem Bekenntnis der Stadt Dresden, das sanierungsbedürftige Stadion in eine moderne Multifunktionsarena umzubauen, eröffnen sich ganzjährig nicht nur für die Leichtathleten vielfältige sportliche und nichtsportliche Nutzungsmöglichkeiten. Der Sportpark Ostra soll damit zu einem der modernsten Hochleistungssportzentren Deutschlands werden.

Doch wie wir aus der jüngeren Geschichte wissen, steht und fällt die Entwicklung der Athleten mit den leistungssportlichen Strukturen ihrer Dresdner Heimatvereine. Sind die vorherrschenden Strukturen noch zeitgemäß und unterstützen den Leistungssport? Welche Hoffnungen sind mit dem Neubau des Heinz-Steyer-Stadions verbunden?

Diesen brennenden Fragen stellten sich nach einem Einführungsvortrag von Ralf Gabriel zum Neubau des Stadions unsere Dresdner Läuferinnen und Läufer sowie deren Trainer. Anschließend durfte natürlich die Möglichkeit für Fragen sowie ein Get Together nicht fehlen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =